Über uns

Durch unsere einzigartige Lage im kleinen Walsertal haben wir das Glück, erstklassigen Honig ernten zu können. Wir bewirtschaften unsere Bienenvölker mit sehr viel Freude und Begeisterung. Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Kunden immer wieder von unseren Produkten zu begeistern. Nur wenn unsere Kunden zufrieden sind, sind es auch wir. Umgeben von Bergwiesen, den Kräutern auf den Alpen wie Wäldern und viel unbelasteter Natur, fühlen sich unsere Bienen und wir besonders wohl. Als Familienbetrieb, bereitet es uns große Freude an gemeinsamen Zielen zu arbeiten.

Walser Honig mit Widderstein


Die Imkerei bzw. die Arbeit mit Bienen bereitet mir sehr viel Freude und ist meine größte Leidenschaft geworden. Das Interesse hatte ich schon als kleiner Bub da ich im zeitigen Frühjahr bei uns in der schönen sonnigen Innerschwende versucht habe Bienen mit Zuckerwasser anzulocken und zu fangen, dass mir ja logischerweise nie gelang. Das Thema Bienen wurde auch öfters in der Schule durch genommen so dass mich diese Bienenthema immer wieder beschäftigt hatte. So begann ich mit 24 Jahren durch den Bau im Dezember 1998 mit einem Freiständer der damals für 9 Völker Platz hatte. Ab da war ich so fasziniert von den Bienen dass ich im gleichen Jahr mit 50 Völker in den Winter gegangen bin. 2002 besuchte ich einen Lehrgang in Imst auf der LLA (Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst) und machte dort meinen Abschluss zum Facharbeiter für Bienenzucht.
2006 konnte ich meinen Imkermeister nach 3,5 Jahren Schulbank drücken mit einem Ausgezeichneten Erfolg abschließen.
Alles was vor knapp 20 Jahren als Hobby begann ist nun schon seit 10 Jahren zu meinem Beruf geworden. Ich bewirtschafte etliche 100 Bienenvölker und lege sehr viel Wert auf eine Natürliche Bienenhaltung. Im ganzen Kleinwalsertal verstreut stehen sie nun und fahre mit ihnen im Laufe der Bienensaison bis auf 1700 Meter zur Alpenrosenblüte hinauf. Durch die verschiedenste Standorte sind meine Honige was Geschmack, Konsistenz, Geruch und Farbe anbelangt auch immer verschieden und so wird es während dem Schleudern immer wieder Spannend welche Honige zu ernten sind.

 



Auszeichnungen für Qualitätshonig im Laufe der Zeit... zeugt von gleich bleibender sehr guter Qualität, dies aber auch immer wieder mit sehr viel Arbeit verbunden ist.
 


 


Ein eigener Wachskreislauf und die Verarbeitung des eigenen Bienenwachses sind die besten Voraussetzungen für eine Naturgemäße Betriebsweise und ausschlaggebend für die Ernte von Qualitätshonigen. Das Bienenwachs ist die Wiege bzw. der Ursprung für das Bienenvolk, denn dort fängt alles an. Die Bienen Schlüpfen, der Nektar wird darin gelagert bis er durch verschiedenste Prozesse zum Honig geworden ist aber auch der Pollen findet dort seinen Platz. Ich denke mehr muss ich dazu gar nicht mehr schreiben oder?


Praegewalzengeprägte WachsplattenKunstwabenmaschine